Sie sind hier: Curriculum vitae Ausbildung und Tätigkeiten  
 CURRICULUM VITAE
Ausbildung und Tätigkeiten
Lehre und Forschung
Privates

AUSBILDUNG UND TÄTIGKEITEN

Schulbildung

1977-1981 Grundschule Schwanewede
1981-1990 KGS Schwanewede / Gymnasiale Oberstufe
23.05.1990 Abitur



Berufsausbildung

Zivildienst: 09/90-11/91 Rettungssanitäter beim DRK KV Osterholz-Scharmbeck
     
Studium, Approbation und Facharzt: 10/91-11/98 Studium an der Medizinischen Hochschule Hannover
  13.11.1998 Approbation als Arzt im Praktikum
  13.06.2000 Approbation als Arzt
  17.02.2005 Facharzt für Chirurgie FMH
  24.06.2009 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, LÄK Bremen
  28.10.2015 Zusatzbezeichnung Spezielle Unfallchirurgie, LÄK Baden-Württemberg
  23.10.2015 EBSQ Trauma Surgery, UEMS Surgery
  10.03.2016 Schwerpunkt Allgemeinchirurgie und Traumatologie FMH
     
Zusatzqualifikationen: Strahlenschutz:  
  08.11.2001 Fachkunde Strahlenschutz, Bereich Notfalldiagnostik, LÄK Baden-Württemberg
  07.03.2007 Fachkunde Strahlenschutz, Röntgendiagnostik des gesamten Skelettes, LÄK Baden-Württemberg
  Notfallmedizin:  
  01.10.2002 Fachkunde Rettungsdienst, LÄK Baden-Württemberg
  21.01.2005 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, LÄK Baden-Württemberg
  26.02.2008 Fähigkeitsausweis Notarzt SGNOR
  10.06.2008 Fähigkeitsausweis Klinische Notfallmedizin SGNOR
  Weitere:  
  15.07.2009 Fähigkeitsausweis Manuelle Medizin FMH
  01.07.2013 Fähigkeitsausweis Interventionelle Schmerztherapie SSIPM



Studiumbegleitende Tätigkeiten

06/92-11/98 Langjährige Anstellungen als Rettungssanitäter mit Erfahrungen als Transportführer auf KTW, RTW und NEF
01/95-12/97 Mitarbeiter der Verkehrsunfallforschung der Abteilung Unfallchirurgie an der Medizinischen Hochschule Hannover
  Direktor: Prof. H. Tscherne
05/95-08/95 Mitarbeit an einer Studie der Abteilung Unfallchirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover zur Bestimmung von Gerinnungs- und Komplementspaltprodukten bei polytraumatisierten Patienten
  Leitung: Dr. U. Schmidt
04/94-11/98 Finanzreferent im AStA, Mitglied im StuPa sowie in zahlreichen Ausschüssen und Gremien, u.a. in der Sektion II des Senats und Vorsitzender des Haushaltsausschusses
10/91-11/98 Mitglied und ab 10/93 Leitung des Studentischen Filmclubs "Scope" an der Medizinischen Hochschule Hannover



Ärztliche Tätigkeiten

seit 04/10 Oberarzt in der Klinik für Unfallchirurgie am UniversitätsSpital Zürich
  Chefarzt: Prof. H.-P. Simmen
- Notarzt beim DRK
11/08-11/10 Kreisverbandsarzt und Mitglied des Gesamtvorstandes des DRK KV Osterholz-Scharmbeck
   
06/09-03/10 Oberarzt in der Klinik für Chirurgie am Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen
  Chefarzt: Prof. J. Braun
05/08-05/09 Assistenzarzt in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Ev. Diakonie-Krankenhaus DIAKO Bremen
  Chefärzte: Prof. G. Lenz, Prof. M. Bohnsack
01/07-04/08 Oberarzt in der Klinik für Chirurgie am Stadtspital Triemli Zürich
  Chefärzte: Prof. U. Metzger, Prof. A. Platz
08/05-01/07 Oberarzt im Behandlungszentrum Bewegungsapparat am Universitätsspital Basel
  Chefärzte: Prof. W. Dick, Prof. B. Hintermann, PD Dr. M. Jakob, Prof. B. Jeanneret, Prof. P. Regazzoni, Prof. H. Troeger
10/03-08/05 Oberarzt Stv. in der Abteilung Chirurgie am Kantonsspital Schaffhausen inkl. Anästhesie/Intensivmedizin
  Chefärzte: PD Dr. W. Schweizer, Dr. H. Splisgardt
07/02-09/03 Assistenzarzt in der Abteilung Chirurgie am Kantonsspital Schaffhausen
  Chefarzt: PD Dr. W. Schweizer
10/99-06/02 Assistenzarzt in der Abteilung Chirurgie am Spital Linth
  Chefarzt: Dr. J. Baumgartner
12/98-09/99 Arzt im Praktikum in der Abteilung Allgemein-, Thorax- und Gefässchirurgie am Hegau Klinikum Singen
  Chefarzt: Prof. D. Rühland
  Präsident der Dt. Gesellschaft für Chirurgie 98/99



Schwerpunkte Oberarzttätigkeit

Druckbare Version